Stangerode im Harz
Stangerode im Harz

Josephskreuz / Großer Auerberg (580,4 m ü. NN)

Das Josephskreuz ist zweifellos der beeindruckteste Aussichtsturm im Harz. Ein Vergleich mit dem Eiffelturm drängt sich dem Betrachter beim Anblick der Rundbögen und Zwischenebene mit den angedeuteten Fenstern gerade zu auf. Das erste Josephskreuz wurde 1834 nach einem Entwurf Karl-Friedrich Schinkels im Auftrag des Grafen Joseph zu Stolberg in hölzerner Bauweise auf dem Großen Auerberg errichtet. Nach dem dieses 1880 durch einen Blitzeinschlag zerstört wurde, entstand in den 1890er Jahren nach dem Vorbild des Pariser Eiffelturmes das neue Josephskreuz. Wem die 200 Stufen nicht zu mühsam sind, wird auf der Aussichtsplattform mit einem herrlichen Ausblick bis zum Brocken (36 km) und zum Großen Inselsberg (90 km) belohnt, wenn das Wetter mitspielt. Aber ein Ausflug zum Auerberg lohnt sich immer, denn unser kleiner harzer Eiffelturm ist bei jedem Wetter sehenswert und der Aufstieg mit 3,00 €/ Erw. um Einiges kostengünstiger als beim Eiffelturm. 

Stangerode Erholungsort im Harz

Stangerode Ortsmitte

Stangerode gehört seit 2010 zur Stadt Arnstein. Der Ort hat ca. 350 Einwohner und liegt 203 m über dem Meeresspiegel. Aufgrund seiner Lage und ausgezeichneten Luft ist Stangerode staatlich anerkannter Erholungsort. Stangerode steht aufgrund seiner Ursprünglichkreit und Naturnähe für "Sanften Tourismus". 

Ferienhaus Alte Försterei Stangerode
Ferienwohnungen Haus an der Eine